More

    Cerber3 Virus entfernen – .cerber3 Dateien entschlüsseln

    Finden Sie heraus, was für Änderungen die aktualisierte Cerber3 Ransomware unter der Haube hat und wie man .cerber3 Erweiterungsdateien wiederherstellen kann, ohne das Lösegeld einzureichen.
    Ende August konnte unmöglich schlimmer werden, was Ransomware angeht. Der Cerber-Stamm, der ein echt alter Hase auf diesem Gebiet ist, wurde von den Akteuren, die für die Bedrohung verantwortlich sind, aktualisiert. Der offensichtlichste Tweak ist die Verwendung einer neuen Erweiterung, die an jede verschlüsselte Datei angehängt wird, nämlich .cerber3, während die vorherige Version die .cerber2 Zeichenfolge stattdessen anhängen würde. Außerdem werden die Dateien, die Anleitung zur Wiederherstellung bieten, jetzt # HELP DECRYPT #.txt, # HELP DECRYPT #.html und # HELP DECRYPT #.url benannt, das letztere öffnet sich im Standard Web-Browser-Fenster. Die entsprechenden Symbole erscheinen auf dem Desktop des infizierten Systems und innerhalb sämtlicher Ordner mit verschlüsseltem Inhalt im Inneren.

    Im Gegensatz zum Vorgänger von Cerber3, scheint die VBScript Text-zu-Sprache Version der Anweisungen zur Datenwiederherstellung nicht explizit irgendwo auf den Computer abgesetzt worden, aber die widerlichen Audio-Nachricht wird immer noch im Hintergrund gespielt. Es sagt: “Ihre Dokumente, Fotos, Datenbanken und andere wichtige Dateien sind verschlüsselt!” Der Desktop-Hintergrund wird auch mit einer gespenstischen Warnmeldung ersetzt.

    Cerber3 ransomware

    Eine andere unveränderliche Eigenschaft über alle Ausgaben dieses Lösegeld Trojaners ist der Verschlüsselungsalgorithmus, der genutzt wird, um persönliche Daten des Opfers zu verschlüsseln. Es ist immer noch AES oder Advanced Encryption Standard, wobei der Grad der Entropie des geheimen Schlüssels ausreichend ist, um Knackversuche zu vereiteln. Einen Computer beeinträchtigt zu haben durch einen E-Mail Anhang, der ein wichtiges Dokument zu sein vorgibt, wie ein Lebenslauf, Rechnung oder Lieferbenachrichtigungen, durchkämmt Cerber3 die infizierte Maschine nach unersetzlichen Daten. Wenn es dies tut, durchläuft die Ransomware alle festen Laufwerke sowie Wechselmedien und Netzwerkfreigaben. Die nächste Phase ist, die während des Scans gefundenen Dateien zu spidern, damit sie wie 2mRQx4RUzq.cerber3 aussehen. Der AES-Schlüssel, der identisch ist sowohl für die Codierung als auch Decodierung Routine wird auf dem C2-Server der Internetbetrüger gespeichert und kann durch eine forensische Analyse auf dem geplagten PC nicht abgerufen werden.

    Die # HELP DECRYPT # Erpresserbriefe weisen das Opfer an, eine der verfügbaren Tor Webseiten zu besuchen, wo sie durch komplexe grafische Captcha Überprüfungen gehen müssen. Schließlich landet der Benutzer nach auf der Cerber Decryptor Seite, die die Entschlüsselungsschlüssel Loskauf Bedingungen enthält. Insbesondere gibt es die Größe des Lösegeldes an, das sich in den ersten 5 Tagen auf 0,7154 Bitcoins (ca. 410 USD) beläuft, seit der Angriff begann. Nachdem die 5-Tage-Frist abgelaufen ist, wird sich das Lösegeld auf 1,4308 Bitcoins erhöhen, das ist doppelt so viel wie der ursprüngliche Betrag. Die bloße Idee, den Erpressern soviel Geld zu überlassen, ist auf jeden Fall nervig, halten Sie sich also zuerst an die unten aufgeführten Schritte. Je nachdem, wie tief die räuberische Wirkung ist, könnten diese Techniken helfen, einige oder alle der .cerber3 Dateien wiederherzustellen.

    Automatisierte Entfernung des Cerber3 Virus

    Die Ausrottung der Cerber3 Datei kann mit zuverlässiger Sicherheitssoftware effizient durchgeführt werden. Wenn Sie sich dabei an die automatische Bereinigungstechnik halten, stellt das sicher, dass sämtliche Komponenten der Infektion gründlich aus dem System entfernt werden.

    1. Laden Sie das Reinigungstool herunter und installieren dieses. Anschließend klicken Sie auf Computer Jetzt Scannen um Ihren Computer zu überprüfen.

    Laden Sie den Cerber3-E-Mail Entferner herunter

    2. Der Scan wird eine Liste der erkannten Elemente anzeigen. Klicken Sie auf Bedrohungen beheben, um die Adware-Software von Ihrem System zu entfernen. Diese Phase des Reinigungsprozesses abzuschließen, wird höchstwahrscheinlich zu einer vollständigen Beseitigung der Infektion führen. Es könnte jedoch eine gute Idee sein, sicherzustellen, ob die Malware für immer verschwunden ist.


    Möglichkeiten der Wiederherstellung von .cerber3 Dateien ohne Lösegeld

    Es wurde bereits erwähnt, dass Cerber3 eine starke Verschlüsselung nutzt um die Dateien nutzlos zu machen, es gibt also keinen Zauber, der die in Kürze rückgängig macht, außer natürlich, der Bezahlung des Lösegeld. Es bestehen jedoch Techniken, die Ihnen bei der Wiederherstellung der wichtigen Dateien helfen können – hier erfahren Sie mehr darüber.

    1. Programme zur automatischen Dateiwiederherstellung

    Es ist interessant zu wissen, dass Cerber3 die originalen, unverschlüsselten Dateien, löscht. Die Kopien werden von der Ransomware bearbeitet. Aus diesem Grund können Anwendungen wie Stellar Data Recovery die gelöschten Objekte wiederherstellen, auch wenn diese sicher gelöscht wurden. Diese Methode ist die Zeit wert und hat sich Effektivität bewiesen.

    Laden Sie Stellar Data Recovery herunter

    2. Schattenkopien (Volume Shadow Copies)

    Dieser Ansatz nutzt das Windows Backup von Dateien auf dem Computer, die an jedem Wiederherstellungspunkt vorgenommen wird. Eine wichtige Kondition muss jedoch eintreffen: Dies funktioniert wenn die Systemwiederherstellung vor der Infektion aktiviert wurde. Des Weiteren werden Änderungen einer Datei, die nach dem Wiederherstellungspunkt geändert wurde, nicht in der wiederhergestellten Version vorliegen.

    • Nutzen Sie das Vorherige Dateiversionen-FeatureDas Windows Betriebssystem bietet die eingebaute Möglichkeit, die vorherige Version von Dateien wiederherzustellen. Dies lässt sich auch auf Ordner anwenden. Rechtsklicken Sie einfach auf eine Datei oder einen Ordner, wählen Sie Eigenschaften und wechseln Sie auf den Vorgängerversionen genannten Tab. Innerhalb dieses Versionsbereiches sehen Sie die Liste der gesicherten Kopien der Datei/des Ordners mit den dazugehörigen Zeit- und Datumsangaben. Wählen Sie den aktuellsten Eintrag und klicken Sie auf Kopieren, falls Sie das Objekt an einen neuen Ort wiederherstellen wollen, den Sie angeben können. Wenn Sie auf den Wiederherstellen-Knopf klicken, wird das Objekt an seinem ursprünglichen Ort wiederhergestellt. Vorherige versionen
    • Nutzen Sie das Shadow Explorer-Werkzeug Dieser Weg erlaubt es Ihnen, vorherige Versionen von Dateien und Ordnern auf automatische Weise statt von Hand wiederherzustellen. Laden Sie dafür die Shadow Explorer-Anwendung herunter und installieren Sie sie. Nachdem Sie sie gestartet haben, wählen Sie den Laufwerksnamen und das Datum der angelegten Dateiversionen. Rechtsklicken Sie auf den betroffenen Ordner oder die Datei und wählen Sie die Export-Option. Geben Sie dann einfach den Ort an, an welchen die Daten wiederhergestellt werden sollen. Shadow explorer export

    3. Datensicherungen

    Aus allen Möglichkeiten die nicht mit der Ransomware in Verbindung stehen, ist die beste Option eine Datensicherung. Im Falle einer existierenden Datensicherung auf einem externen Server vor der Ransomware Infektion auf Ihrem PC können die von Cerber3 verschlüsselten Dateien auf diesem Weg wiederhergestellt werden. Melden Sie sich hierzu auf der jeweiligen Benutzeroberfläche an, wählen die Dateien und leiten die Wiederherstellung der Dateien ein. Stellen Sie vorher jedoch sicher, dass Sie die Ransomware komplett von Ihrem Computer entfernt haben.


    Revidieren Sie Ihren Sicherheitsstatus

    Anschließende Bewertung der Genauigkeits-Komponente in Malware Entfernungs-Szenarien ist eine hervorragende Gewohnheit, die das Comeback von schädlichen Code oder Replikation seiner unbeaufsichtigten Teile verhindert. Stellen Sie sicher, dass alles gut ist, indem Sie eine zusätzliche Sicherheitsprüfung durchlaufen.

    Laden Sie das Cerber3 Entferner herunter

    Aktuelle Artikel

    Daten der Dussmann-Gruppe bei Ransomware-Angriff durchgesickert

    Betreiber von Ransomware haben bei einem kürzlichen Angriff aus einer Tochtergesellschaft der Dussmann-Gruppe gestohlene Dateien durchsickern lassen.Die Nefilim-Ransomware-Operation...

    Search Marquis Virus entfernen aus Safari, Chrome, Firefox vom Mac

    Vor einem Jahrzehnt gab es in Macs so gut wie keine Malware. Bedrohungen, die stark genug waren, die Grenzen der Benutzerautorisierung und...

    Wie man den Virus SearchBaron vom Mac entfernt

    Während sich die Welt der Cyberkriminalität ständig und dynamisch verändert, gibt es unabhängig von dieser Entwicklung Konstanten, die im Repertoire dieser Übeltäter...

    Entfernen des Akamaihd.net Mac Virus in Safari, Chrome, Firefox

    Wenn ein großflächiger Ausbruch des Akamaihd-Mac-Virus im Gange ist, gibt es Methoden zur Bekämpfung dieser Infektion, die jedes Opfer kennen sollte. Worum handelt es sich...

    Sodinokibi Ransomware Entschlüsselung und Entfernung

    In einem cleveren Zug haben Cyberkriminelle Sodinokibi Ransomware veröffentlicht, die eine kürzlich belegte Sicherheitslücke in einer beliebten Serversoftware nutzt. Was ist Sodinokibi Ransomware? Die wichtigste Nachricht...

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein