Viren

.ykcol Dateien entschlüsseln: entfernen Sie die Ykcol Virus Ransomware

.ykcol Dateien entschlüsseln: entfernen Sie die Ykcol Virus Ransomware

Im Ransomware Untergrund sind Neue Version Veröffentlichungen eine übliche Sache. Der produktive Locky-Stamm ist keine Ausnahme. Weniger als einen Monat nachdem die vorherige Iteration namens Lukitus aufgetaucht war, haben die Architekten dieser massiven Kampagne sich ein Update ausgedacht. Die brandneue Ausgabe hängt die .ykcol-Erweiterung an die Lösegeld-Daten, deshalb die katalogisierte Bezeichnung. Dieser Beitrag gibt einen umfassenden Bericht darüber.

Was ist Ykcol-Virus Ransomware?

Zwar verweisen Sicherheitsanalysten und infizierte Anwender auf diese Locky-Variante als Ykcol, aber das ist eine Fehlbezeichnung. Um Mehrdeutigkeiten zu beseitigen, lohnt es sich zu sagen, dass die Ansteckung immer noch Locky ist, außer dass es ein paar neue Eigenschaften gibt:

  • Das wichtigste Kennzeichen ist die neue .ykcol-Erweiterung am Ende jeder verschlüsselten Datei.
  • Die Erpresserbriefe heißen ykcol.htm und ykcol.bmp.
  • Der Verteil-Vorgang über Malspam hat damit zu tun, dass E-Mails praktisch mit Sprengfallen (Anhängen) ausgerüstet sind und kommen meist mit dem Betreff “Status der Rechnung”. Natürlich macht es Sinn, vorauszusagen, dass mehr Spam-Wellen bevorstehen, so dass andere Themen sehr wahrscheinlich auch bald erscheinen werden.

Ykcol ransomware verändert Daten über die regelmäßige Wiederherstellung hinaus

Der bösartige E-Mail-Anhang ist ein 7z-Archiv. Die extrahierte zufällige benannte VBS-Entität ist diejenige, welche für die Bereitstellung der Kontaminationsroutine verantwortlich ist. Einmal geladen, lädt diese Datei Ykcol Ransomware auf den Computer. Danach startet der Erpresser Trojaner einen Scan auf wertvolle Daten. Er späht in alle Nicht-System-Pfade auf Festplatten, sowie in Wechseldatenträger und Netzwerk-Freigaben. Wenn eine passende Datei auf dem Weg gefunden wird, wird sie durch die Verwendung von asymmetrischen RSA-2048 und symmetrischen AES-128-Chiffres kryptographisch verdreht. Diese Aktivität hat zum Ergebnis, dass der Zugriff auf gezielte Dateien blockiert ist, was bedeutet, dass das Opfer nicht mehr in der Lage ist, sie zu öffnen oder zu bearbeiten.

ykcol.htm Lösegeld Hinweis

Die Datenerfassung der Geiselnehmer fügt die .ykcol-Zeichenkette am Ende hinzu. Der Erweiterung sind 36 hexadezimale Zeichen vorangestellt, um es unmöglich zu machen, festzustellen, um welche Datei es sich handelt. Hier ist ein Beispiel: eine Kalkulationstabelle namens, sagen wir, Schedule.xls wird in etwas wie 644JU6XH-G0SPRFTE-0A5B2D4A-0A78AF2AB2FE.ykcol verwandelt. Die Ransomware hinterlässt auch Anleitungen über die Optionen, die der Benutzer zur Entschlüsselung hat. Dabei handelt es sich um die Dateien ykcol.htm und ykcol.bmp, wobei eine zufällige 4-stellige Zeile zwischen dem Namen und der Erweiterung eingefügt sein könnte. Die BMP-Version der Lösegeld-Briefe ersetzt den Desktop-Hintergrund, um dem Opfer zusätzlich Druck zu machen.

Laut Empfehlungen der Kriminellen soll der Benutzer den Tor Browser herunterladen und installieren, eine bestimmte URL in die Adressleiste eingeben und den Anweisungen auf der Seite mit dem Namen Locky Decryptor Seite folgen. Die Wiederherstellung ist verknüpft mit dem Senden von 0,25 BTC (etwa $ 1.000) an die Täter, wonach Sie dann angeblich den privaten Entschlüsselungs-Schlüssel zusammen mit dem automatischen Entschlüsseler erhalten. Tja, in der realen Welt ist es nicht wirklich ratsam, Erpressern zu vertrauen. Das gleiche gilt für diese Art von Cyber-Angriffen. Keiner kann garantieren, dass es gut ausgeht, wenn Sie den Bedingungen der Bedrohungsakteure zustimmen und so bleiben Ihre Daten trotzdem beschädigt. Es ist immer ein besserer Plan, zuerst alles andere zu versuchen. Die folgenden Schritte sind eine gute Ausgangsbasis.

Automatische Entfernung des Ykcol-Virus Ransomware

Die Auslöschung dieser Ransomware kann mit zuverlässiger Sicherheitssoftware effizient erreicht werden. Wenn Sie sich an die automatische Reinigungstechnik halten, stellt das sicher, dass sämtliche Komponenten der Infektion von Ihrem System gründlich ausgelöscht werden.

1. Laden Sie ein empfohlenes Sicherheitsprogramm herunter und lassen Sie Ihren PC auf böswillige Objekte überprüfen durch Auswählen der Computer Jetzt Scannen Option

2. Der Scan wird eine Liste der erkannten Objekte anzeigen. Klicken Sie auf Bedrohungen Beheben, um das Virus und den damit verbundene Infektionen aus Ihrem System zu entfernen. Die Fertigstellung dieser Phase des Säuberungsprozesses wird höchstwahrscheinlich zur vollständigen Beseitigung der eigentlichen Pest führen. Jetzt stehen Sie vor einer größeren Herausforderung – versuchen Sie Ihre Daten zurückzubekommen.

Methoden zum Wiederherstellen von verschlüsselten .ykcol-Dateien

Problembehebung 1: Verwenden Sie Software zur Datei-Wiederherstellung

Es ist wichtig zu wissen, dass das Ykcol-Virus Kopien Ihrer Dateien erstellt und verschlüsselt. Inzwischen werden die Originaldateien gelöscht. Es gibt Anwendungen, die die entfernten Daten wiederherstellen können. Hierzu können Sie Tools wie Data Recovery Pro nutzen. Die neueste Version der betrachteten Ransomware neigt dazu, eine sichere Löschung mit mehreren Überschreibungen anzuwenden, aber auf jeden Fall ist diese Methode einen Versuch wert.

DownloadLaden Sie Data Recovery Pro herunter

Problembehebung 2: Verwenden Sie Backups

Vor allen andern ist dies eine gute Möglichkeit, Ihre Dateien wiederherzustellen. Es ist jedoch nur anwendbar, wenn Sie die auf Ihrem Computer gespeicherten Informationen gesichert haben. Wenn ja, versäumen Sie nicht, von Ihrer Voraussicht zu profitieren.

Problembehebung 3: Verwenden Sie Shadow Volume Kopien

Falls Sie es nicht wussten, erstellt das Betriebssystem so genannte Shadow Volume Kopien jeder Datei, solange die Systemwiederherstellung auf dem Computer aktiviert ist. Da Wiederherstellungspunkte in bestimmten Intervallen erstellt werden, werden Schnappschüsse von Dateien, die zu diesem Zeitpunkt erscheinen, ebenfalls generiert. Sie sollten aber wissen, dass diese Methode nicht die Wiederherstellung der neuesten Versionen Ihrer Dateien sichert. Es ist aber sicherlich einen Versuch wert. Diese Problemlösung ist auf zwei Arten möglich: manuell und durch die Nutzung einer automatischen Lösung. Werfen wir zunächst einen Blick auf den manuellen Vorgang.

  • Verwenden Sie die Funktion Vorgängerversionen

    Das Windows Betriebssystem bietet die eingebaute Möglichkeit, die vorherige Version von Dateien wiederherzustellen. Dies lässt sich auch auf Ordner anwenden. Rechtsklicken Sie einfach auf eine Datei oder einen Ordner, wählen Sie Eigenschaften und wechseln Sie auf den Vorgängerversionen genannten Tab. Innerhalb dieses Versionsbereiches sehen Sie die Liste der gesicherten Kopien der Datei/des Ordners mit den dazugehörigen Zeit- und Datumsangaben. Wählen Sie den aktuellsten Eintrag und klicken Sie auf Kopieren, falls Sie das Objekt an einen neuen Ort wiederherstellen wollen, den Sie angeben können. Wenn Sie auf den Wiederherstellen-Knopf klicken, wird das Objekt an seinem ursprünglichen Ort wiederhergestellt.vorherige-versionen

  • Nutzen Sie das Shadow Explorer-Werkzeug

    Dieser Weg erlaubt es Ihnen, vorherige Versionen von Dateien und Ordnern auf automatische Weise statt von Hand wiederherzustellen. Laden Sie dafür die Shadow Explorer-Anwendung herunter und installieren Sie sie. Nachdem Sie sie gestartet haben, wählen Sie den Laufwerksnamen und das Datum der angelegten Dateiversionen. Rechtsklicken Sie auf den betroffenen Ordner oder die Datei und wählen Sie die Export-Option. Geben Sie dann einfach den Ort an, an welchen die Daten wiederhergestellt werden sollen.shadow-explorer-export

Verifizieren Sie, ob die Ykcol Ransomware vollständig entfernt wurde

Noch einmal, die Entfernung von Malware allein führt nicht zur Entschlüsselung Ihrer persönlichen Dateien. Die oben genannten Methoden zur Datenwiederherstellung können zum gewünschten Ergebnis führen, oder auch nicht, aber die Ransomware selbst gehört nicht auf Ihren Computer. Übrigens ist es oft zusammen gebündelt mit anderen Malware, weshalb es definitiv Sinn ergibt, Ihr System mit automatischer Sicherheits-Software wiederholt zu scannen, um sicherzustellen, dass keine schädlichen Überreste dieses Virus und den damit verbundenen Bedrohungen in der Windows Registrierung und anderen Stellen verbleiben.

Laden Sie Ykcol Ransomware Scanner und Entferner herunter

Leave a Comment (0) ↓

Leave a Comment