Viren

Sweet-page.com Redirect Virus entfernen. Sweet Page Entfernung von Chrome, Firefox und Explorer

Sweet-page.com Redirect Virus entfernen. Sweet Page Entfernung von Chrome, Firefox und Explorer

Diese Anleitung fasst die nackten Tatsachen über den ‘Sweet-page.com’ Virus der Browser Umleitung zusammen, einschließlich der Methoden der Kontamination, der verfolgten Ziele und der technische Hintergrund auf Anwendungsebene. Zusätzlich geben wir Ihnen Informationen über effiziente Möglichkeiten, um den ‘Sweet Page Suche Hijacker’ loszuwerden.

Die Promotion von Online-Diensten allein ist schon von Natur aus eine aufwendige Sache, aber Sweet-page.com übertrifft alle vernünftigen Grenzen und missachtet ethische Regeln, so wie sie Steigerungen von Verkehr an die angeschlossenen Ressourcen arrangieren. Sicherheitsanwendungen identifizieren es als ein PUP, was soviel heißt wie ein “potentiell unerwünschtes Programm”, Adware, Browser-Hijacker. Während die ‘Sweet Page’-Suche als solche kein gefährliches Verhalten an den Tag legte, sollte es auf keinen Fall tun, was es auf dem infizierten Computer tut. Es gibt ein paar Probleme, auf die betroffene Anwender stoßen, hier sind sie: zuerst ändert diese Adware Ihre Browser-Einstellungen, nämlich Standardsuchanbieter und Homepage, zum anderen landen die Opfer auf lange Sicht ständig auf der Yahoo! Such-Seite, egal, welche Suchmaschine sie bevorzugen. Das Schlimmste daran ist, dass Sie das Problem nicht einfach so durch die Eingabe oder Auswahl der richtigen Konfigurationswerte lösen können, weil der zugrunde liegende Virus diese immer wieder verdreht.

sweet-page-com

Wie man von Sweet-page.com auf einem Ziel-Computer infiziert wird ist eine recht einfache Geschichte. Es kommt typischerweise mit anderer Software im Paket, diese wird von massig vielen Anwendern runter geladen, weil sie kostenlos erhältlich ist. Bisher konnten die folgenden Apps als “Träger” identifiziert werden: WPM17.8.0.3159, SupTab, IePluginService und die neue Tab Erweiterung für den Browser von Sweetpage. In jedem Fall, wenn eine davon kürzlich installiert wurde, dann ist es höchstwahrscheinlich, dass Sie sich diesen Bösewicht auch eingefangen haben. Die Installationsroutine solcher Anwendungen ist oftmals nicht allzu selbsterklärend,was die Optionen und Extras angeht, daher ist es äußerst zu empfehlen, das Zeug, das man auswählen muss mit Klick, genauestens zu untersuchen, möglicherweise zu ‘ent-klicken’ und die Lizenzvereinbarung sorgfältig zu lesen.

Das Gewinn-Modell hinter dem ‘Sweet Page Hijacker’ ist, den damit verbundenen Partner-Dienstleistern große Mengen an Suchverkehr zu bringen. Es versteht sich von selbst, dass eine solche Aktivität von den interessierten Parteien gut bezahlt wird. Allerdings ist es schwer, diese angenommene Taktik, die so aufdringlich und aggressiv ist, wie diese, zu rechtfertigen, wo standardmäßige Browser-Einstellungen zwangsweise ohne Benutzerberechtigung verändert werden.

Den davon betroffenen Web-Browser wieder dazu zu bringen, wieder normal zu reagieren, ist in diesem Fall eine Sache einer ausgewogenen Reinigungsprozedur zu folgen. Auch hier gilt, einfach alles nur wieder richtig einzustellen, hilft nicht weiter, so lange der Virus selbst sich noch an Bord befindet. Achten Sie darauf, die untenstehenden Empfehlungen gut durchzulesen, um unerbittlich gegen die Infektion der ‘Sweet Page Suche’ vorzugehen.

Automatische Entfernung der Sweet Page adware

Die Beseitigung des ‘Sweet-page.com’ Virus kann effizient durch das Einsetzen von zuverlässiger Sicherheitssoftware durchgeführt werden. Halten Sie sich eng an den automatischen Bereinigungsvorgang und Sie können sichergehen, dass alle Komponenten der Adware gründlich aus Ihrem System gelöscht werden.

1. Laden Sie das empfohlene Sicherheits-Hilfsprogramm und lassen Sie Ihren PC auf schädliche Objekte überprüfen, indem Sie die Option Computer Jetzt Scannen auswählen.

2. Der Scan wird eine Liste erkannter Objekte auflisten. Klicken Sie auf Bedrohungen beheben um ‘Sweet Page’ wieder aus Ihrem System zu entfernen. Abschluss dieser Phase des Reinigungs-Vorgangs führt höchstwahrscheinlich dazu, dass die Infektion ausgetilgt ist. Allerdings wäre es eine gute Idee zu prüfen, dass die Malware wirklich für immer weg ist. Darüber hinaus werden Sie auch die Browser-Einstellungen und die Verknüpfung wiederherstellen müssen.

Sweet-page.com entfernen über die Systemsteuerung

  • Öffnen Sie die Systemsteuerung. Unter Windows XP / Windows 8, gehen Sie zu Programme hinzufügen oder entfernen. Wenn Sie Windows Vista oder Windows 7 haben, wählen Sie Ein Programm deinstallieren.programm-deinstallieren
  • Suchen Sie nach jeglicher Software einer Dritten Partei auf der Liste, die potentiell Partner von Sweet-page.com sein könnte, oder eins, das da einfach nichts zu suchen hat. (Yontoo, WPM17.8.0.3159, SupTab, IePluginService, und die neue Tab Erweiterung Sweetpage Browser, oder andere verdächtige Apps), und klicken Sie auf Ändern/Entfernen um solche zu entfernen.yontoo-deinstallieren

Entfernen Sie Sweet-page.com von Firefox

  • Um wieder die richtigen Firefox Einstellung wiederherzustellen, tippen Sie about:config im URL-Adressenfeld des Browsers und drücken Sie auf Eingabe.
  • Bestätigen Sie, dass Sie fortfahren wollen, indem Sie auf die “Ich bin vorsichtig, versprochen!” Schaltfläche auf der Meldung, die erscheint, klicken.firefox-about-config
  • Im Feld Suchen, tippen Sie sweet-page oder sweet page.
  • Firefox wird alle Einstellungen anzeigen, die Sweet-page.com betreffen. Seien Sie sicher, auf jeden einzelnen Eintrag mit rechts zu klicken und wählen Sie die Zurücksetzen Option.
  • Da die Parameter für die Firefox Verknüpfung auch von dieser Infektion betroffen sind, klicken Sie mit rechts auf die Verknüpfung und wählen Sie Eigenschaften. Gehen Sie dann zum Reiter Verknüpfung und löschen Sie http://sweet-page.com/ aus dem Ziel Feld. Speichern Sie die Änderungen.

Entfernen Sie Sweet-page.com vom Internet Explorer

  • Im IE, gehen Sie auf Extras, wählen Sie den Punkt Add-ons verwalten im Dropdown-Menü aus.ie-add-ons-verwalten
  • Wählen Sie Suchanbieter auf der linken Seite. Im Feld rechts suchen Sie die entsprechende Suchmaschine, die Sie vorziehen und klicken Sie auf die Schaltfläche Als Standard unten.
  • Im gleichen Bildschirm, entfernen Sie ‘Sweet Page’ aus der Liste, indem Sie es markieren und auf Entfernen klicken.ie-add-ons-suchanbieter
  • Um Ihre Internet Explorer Einstellungen für die Verknüpfung zu bereinigen, klicken Sie mit rechts darauf und wählen Sie Eigenschaften. Gehen Sie auf den Reiter Verknüpfung und löschen Sie http://sweet-page.com/ aus dem Bereich namens Ziel. Speichern Sie die gemachten Änderungen.
  • Nun müssen Sie noch die richtige IE Startseite wieder eingeben. Gehen Sie im IE auf Extras und dann auf Internetoptionen. KÖffnen Sie die Registerkarte Allgemein und geben Sie die URL-Adresse der Website ein, die Sie bevorzugen.ie-internetoptionen-allgemein

Entfernen Sie Sweet-page.com aus Google Chrome

  • Klicken Sie auf das Chrome Menü Symbol das Viereck oben rechts. Gehen Sie weiter Tools –> Erweiterungen.google-chrome-erweiterungen
  • Finden Sie die unerwünschte Erweiterung, die mit Sweet-page.com Adware zu tun hat.
  • Wenn Sie das bösartige Objekt entdecken, entfernen Sie es durch klicken auf das Mülleimer Symbol daneben, wie Sie es auf dem Bildschirmfoto unten sehen.google-chrome-erweiterungen-2
  • Klicken Sie noch einmal auf das Chrome Menü Symbol. Wählen Sie Einstellungen.google-chrome-einstellungen-1
  • Fahren Sie fort in den Bereich namens Beim Start unter Einstellungen, wählen Sie das Optionsschaltfeld für Bestimmte Seite oder Seiten öffnen oder Seiten festlegen Option und klicken Sie auf den Link Seiten festlegen.google-chrome-einstellungen-2
  • Auf dem Dialogfeld Startseiten, die erscheint, finden Sie diejenige mit Sweet-page in der URL und klicken Sie auf den X Button auf der rechten Seite.google-chrome-startseiten-sweet-page
  • Fahren Sie fort zum Bereich Suche unter Einstellungen, wählen Sie die Option Suchmaschinen verwalten. Finden und löschen Sie die ‘Sweet Page’ aus der Liste. Wählen Sie auch Ihren Lieblings Suchanbieter auf dem gleichen Bildschirm.
  • Um jetzt die Einstellung Ihrer Chrome Verknüpfung wieder herzustellen, klicken Sie mit rechts auf das Verknüpfungssymbol und wählen Sie Eigenschaften. Klicken Sie oben auf den Reiter Verknüpfung und löschen Sie den Teil the http://sweet-page.com/ im Feld Ziel. Speichern Sie diese Änderungen.

Überprüfen Sie ob der ‘Sweet Page’-Virus erfolgreich entfernt wurde

Um der Sicherheit willen, ist es angeraten, immer wieder einmal einen Scan mit der automatischen Sicherheits-Software laufen zu lassen, um sicherzugehen, dass keine gefährlichen Überreste der ‘Sweet-page.com’-Adware in der Windows Registrierung und anderen Systembereichen übrig ist.

Leave a Comment (0) ↓

Leave a Comment